Sonntag, 13. November 2016

Hallo Ihr Lieben,


endlich ist es mir gelungen, wieder  Fotos zu machen. Ich Schlaumeier hab nämlich soooo an meiner Kamera rumgefrimelt, dass nichts mehr ging... da musste dann eine 18jährige junde Dame kommen und mir alles richtig einstellen... ich war nahe dran, das Ding im nächsten Fluß zuversenken.... nun gut, ist ja wieder alles i.O..-))


vor 14 Tagen war Manuela vom Waldstrumpf wieder über das Wochenende zu Besuch (Fotos davon sind in der Tonne!) und wir hatten jede Menge Spaß beim weihnachtlichen Dekorieren:-) Manu knüppelt und nagelt ja alles an, was nicht niet-und nagelfest ist! Herrlich...jedenfalls hat sie sich die "Gartenecke" vorgenommen und sie mit ihrer "neuen Lieblingsfarbe" schwarz gestaltet...ich spüre förmlich, wie  sich ihre Hände beim Lesen dieser Aussage um meinen Hals legen:-)) Das war natürlich ein Scherz.... Schwarz wird nieee ins Waldstrumpfaus einziehen!! Es waren 2 wunderschöne Tage und es macht mit Manu einfach nur Spaß!!!

Manu... es sieht schon wieder ganz anders aus:-))

letzten Samstag war dann unsere Weihnachtsausstellung....und es war sooooo schön. Ich freue mich jedes Mal wie verrückt, wenn Ihr eine lange Anfahrt in Kauf nehmt, nur um uns zu besuchen, es war so schön, Eure lieben Kommentare zum geschmückten Laden zu hören und Eure hübschen Enkauskörbe gefüllt zu sehen-))

Danke an alle, die gekommen sind!!!




...die ersten Lücken tun sich auf, ich bin schon wieder am Umdekorieren...

 dieses Jahr stehen für mich die Naturtöne, kombiniert mit schwarz, weiß, grau im Vordergrund. Dazu kommen die metallenen Töne wie Gold, Messing, Kupfer....



 ...und ich mag es nicht so überladen....













 was mich besonders gefreut hat, ist, dass die Firma Räder mit ihrem geradlinigen, edlem Design so gut angekommen ist. Ich habe diese Firma neu im Programm und bin in die Sachen sehr  verliebt. Die Qualität ist perfekt und es wird hier in Deutschland produziert!




 der Küchentisch, den ich wie eine festliche Tafel eingedeckt hatte, zeigte nach der Ausstellung große Lücken, jetzt habe ich den Sektkühler von Costa Nova zweckentfremdet... einfach eine Zimmertanne rein, Zapfen rum herum und ne Lichterkette.... reicht meiner Meinung nach völlig:-))










 auch neu im Programm sind diese Duftkerzen, 
sie riechen schon so gut, obwohl sie noch gar nicht brennen:-))


 in dem einen Küchenregal sind die goldenen Sachen  mit weißem Geschirr eingezogen.... gefällt mir sehr gut, könnt Ihr bloß nicht sehen, weil die Bilder davon nichts geworden sind...ich sach nur... rumgefrimelt:)





der winterliche Kranz bekam einen Zweig vorgebunden, sodass ich da schön die Kerzenklemmen und Sterne "dranbamseln" konnte 



die schwarzen Kugeln, die man mit Kreide beschriften kann (die hängt gleich mit dran), finde ich genial, da ist Platz für liebe Botschaften, Wünsche oder Grüße....









so und mit diesem völlig überbelichteten Bild verabschiede ich mich für heute von Euch, habt alle eine schöne Zeit!

seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

Samstag, 8. Oktober 2016

neues Schlafzimmer im Laden:-)

Hallo Ihr Lieben,

es gibt Ecken im Laden, die gefallen mir nach einer Weile nicht mehr so gut. Das war bei der Schlafzimmerecke so. Die Wand war grau bis zur Decke und es fehlte da eine Deckenlampe, sodass es immer etwas duster wirkte.

Also musste etwas geschehen....
 Jeanne d'Arc Living hat vor ein paar Tagen u.a. einen goldenen Farbton geliefert und um den bin ich drumherum geschlichen. Was streich ich damit, wo kann ich den ausprobieren???

Und es gibt  eine Farbe, mit der ich auf Kriegsfuß stand...."Antique Rose". Auf der Farbkarte sieht dieser Ton so wischiwaschi aus, nichts halbes und nichts ganzes...geht gar nicht:-)))

(die graue Wand wirkt auf dem Foto viel heller)



 aber dann hatte ich die Idee, den weißen Bettgiebel golden zu streichen und die Wand bekommt im oberen Bereich einen "Warm Cream" Anstrich (Die Wandfarbe musste ja schließlich auch getestet werden:-) ) und wir machen nur einen Teil der Wand in "Antique rose". 


 ...zuerst also das "Gold Metallic" ausprobiert...lässt sich super streichen, 
man sollte es aber sehr dünn auftragen, weil es mit jedem Anstrich dunkler wird...




tja, und dann war die Wand dran.....ich war doch sehr begeistert, sieht die Farbe gestrichen ganz anders aus als auf der Farbkarte. Da musste ich wohl meine Meinung revidieren!!
....Und ich konnte es kaum erwarten, das Schlafzimmer wieder einzuräumen!!! Was bin ich verliebt in diesen herrlich pudrigen Farbton:-))) alles wirkt frisch , zart und viel größer!!!
( wir haben die Möbelfarbe "Antique Rose" als Wandfarbe genommen...funktioniert!)

es ist auch ein Metallschrank von Jeanne d'Arc Living eingezogen... ein sooooo schönes Teil:-)))


 ...und dann standen gaaaaanz zufällig die ersten Weihnachtssachen griffbereit da
und die mussten dann ab in die Deko:-)



 Fazit: es hat sich mal wieder geloht, Neues auszuprobieren:-))
Und ich bin nach wie vor von der Vintager Chalk Paint von Jeanne d'Arc Living begeistert!


...und weil ich gerade so schön in Übung bin, freue ich mich heute Abend auf unseren Farbkurs:-)) Mal sehen, welche Schätze hinterher wie aussehen. Es ist der letzte Kurs in diesem Jahr,

am 05. November ist dann unsere Weihnachtsausstellung, wer also Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen, ich würde mich sehr freuen:-))




seid alle ganz ganz lieb ggerüßt
Eure Antje

Freitag, 30. September 2016

an Apple on day keep's the Psychiater away:-))

Hallo, Ihr Lieben,

manchmal bin ich an einem kreativen Tiefpunkt angekommen. Gerade wenn man richtig loslegen müsste und könnte, fällt einem nicht viel ein. Da ist ne neue Jahreszeit im Anmarsch, bei der man sich dekotechnisch völlig verausgaben kann und was mache ich??.... nichts:-) Ich genieße die herrlichen Sonnentage und habe so überhaupt keinen Plan, wie ich den Laden auf Herbst trimme:-)) O.K. ein Hagebuttenzweig und etwas Hopfen haben es in den Laden geschafft, aber das macht noch lange nicht die passende Deko!!


lustig wird es, wenn Kunden in den Laden kommen und nach Herbstdeko fragen:-))

" Wo ist denn die neue Herbstware oder ist alles schon wieder ausverkauft?"
.....äääääääääähhhmmm nööööö!!!!!

ich habe bei Pinterest gestöbert, Zeitschriften geblättert, 
aber nie ist der berühmte Funke übergesprungen....

vorgestern dann habe ich meinen Hund geschnappt, wollte mit ihr mal eine andere Runde drehen, bin an den Ortsrand gefahren....





.... und da war er, der Funke... zwischen Obstbäumen leuchtete dieser Apfelbaum, Kinder hingen in den Ästen und pflückten das Obst, die alten Pfosten versprühten ihren Charme und die Wiese konnte noch eine Wiese sein:-))
Ich hatte das Gefühl, dass die Zeit still stand...es wirkte  alles wie früher.... Thema Kindheitserinnerung:-))

und dann habe ich mir vorgestellt, wie schön es sein muß, da einen Tisch mit Stühlen aufzubauen, auf dem Tisch steht zwischen altem Geschirr  warmer Apfelkuchen, Kerzenleuchter ragen in die Höhe, Körbe voll Obst stehen herum, Decken werden verteilt, vielleicht brennt noch die Feuerschale und das alles erlebt  man da mit ganz lieben Freunden....

ein paar Minuten innehalten, den Moment genießen, durchatmen und sich von der Natur inspirieren lassen... da brauch man kein Web:-))





...jedenfalls bin ich jetzt im Herbst angekommen und  werde mich in meinen Laden machen...soll keiner mehr sagen, die Herbstdeko wäre nicht geliefert worden:-)))



 habt alle ein schönes, langes Wochenende und seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje


Dienstag, 13. September 2016

Hallo Ihr Lieben,

die letzten Wochen waren bei mir sehr ereignisreich. Da sind Bekannte aufgetaucht, die wir seit 11 Jahren nicht mehr gesehen haben, da wurde in einem ganz tollen Ambiente gegrillt und ich durfte Manu vom Waldstrumpfblog in ihrem genialen Zuhause besuchen:-)) Leider sind die Bilder nichts geworden, vor lauter Aufregung ist alles zu dunkel und zu verwackelt, aber es war ein ganz besonderes Wochenende. Es ist bei Manu genau wie auf ihren Bildern und es macht Spaß in ihrem Garten zu sitzen, in dem herrlichen Kinderzimmer zu übernachten und überhaupt...:-))
 Danke für die schöne Zeit!!
 

...und ansonsten hatte ich alle Hände voll im Laden zu tun. Die ganzen Bestellungen treffen so langsam ein, den Anfang hat Greengate gemacht..









...und so wurde dekoriert und umgeräumt und ausprobiert....




...und der Tisch wurde neu eingedeckt. Dieses Mal mit der neuen Geschirrserie "Friso" aus Portugal, 
welches in Handarbeit produziert wird:-))

Diese Firma habe ich bereits seit knapp 4 Jahren im Laden und verkaufe sie sehr gut und in Dänemark im Urlaub habe ich diese Serie in den Designgeschäften gesehen... was habe ich mich gefreut, dass wir hier in Gieboldehausen so trendig sind:-))))

( älteres Foto)


mittlerweile hat das  Geschirr auch ein neues Zuhause gefunden, so dass der Tisch wieder umgeräumt werden musste...


Gott sei Dank kam neue Ware von Räder. Diese Firma habe ich jetzt neu im Programm. Auf den Messen bin ich immer wieder drum herum geschlichen und was soll ich sagen.....
Begeisterung pur. Räder entwirft sein Design selbst, produziert in Deutschland, es ist alles Handarbeit und somit ein Unikat:-))

was mich aber am meisten begeistert, 
ist, dass sich so viele Firmen wunderbar miteinander kombinieren lassen...





so ist das Platzset von Ib Laursen, der Teller und die Serviette von GreenGate, die Mslischale und der Löffel von Räder und die Hagebutten vom Gassigehen:-))












...und die nächsten schönen Dinge sind unterwegs:-))
 davon das nächste Mal mehr...

 wer stöbern will...
der schaut
 hier 
 ich hoffe, Euch hat der kleine Einblick gefallen...
 seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

Freitag, 26. August 2016

"Vintage Paint2 - Farbenprächtige Verwandlungen" von JdL

Hallo Ihr Lieben,

 meistens ist es ja so, dass der erste Teil von irgendwas, also ein Buch oder ein Film, immer der Bessere ist...
deswegen habe ich relativ entspannt der Neuerscheinung des 2.Buches
 entgegengefiebert, obwohl die Vorschau schon vielversprechend war:...

...und am Dienstag sind die Schätze dann geliefert worden:-))


was soll ich sagen...Das Buch ist sooooo schön!!



der Inhalt ist nach Farben sortiet, ihr könnt gleich am Anfang sehen, welche Farben wie kombiniert weden können. Pro Kapitel sind es immer 3-4 Farben. Die Bilder sind unglaublich ansprechend und nehmen teilweise die ganze Seite ein. 
Es gibt auch Fakten über die einzelenen Produkte wie Sealer, Ultra matt Lack usw. Da wird die Handhabung noch einmal erklärt und auch ich habe noch dazu gelernt:-)) Den Ultra Matt Lack in max. 2 Schichten auftragen und nicht in 3, wie ich es bei meinem Flur gemacht habe....uuuurggggs!



die Fotos sind toll und so wird es auch ein Stück weit wie ein Deko-Buch... jetzt sagt nicht, dass ihr schon so viel davon habt... das hier ist etwas ganz anderes:-)) neeeee. wirklich!




...demnächst wird es auch neue Wachse und Farben geben, Dieses Mal wird es glänzend!!!!

Es gibt dann ein Bronze-und Perl Wax sowie als Lack Metallic gold, silver und bronze, da bin ich ja mal gespannt:-)









es ist wirklich ein traumhaft schöns Buch!! 
Auch die, die das erste Buch "Vintage Paint- Schöne Verwandlungen haben", werden vom 2. Buch begeistert sein:-)

...es lohnt sich absolut!















mich hat es jedenfalls inspiriert und  so sind neue Fensterläden für den Eingangsbereich im Laden entstanden:-)) Natürlich in meinem Lieblingston turquise, darunter ist warm cream....um diesen Ton habe ich immer einen Bogen gemacht... jetzt frage ich mich...warum eigentlich:-)) Vorher waren sie in einem netten Kackbrown:-)



...die waren ruckzuck gestrichen und trocken... ken Wunden bei den Außentemperaturen:-)



 so und wer jetzt Lust bekommen hat und ganz dringend auch das neue Buch "Vintage Paint2- Farbenprächtige Verwandlungen" haben will, der schaut

das war es mal wieder, ich hoffe, Euch hat der Einblick in das Buch gefallen.

seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje


Dienstag, 16. August 2016

Besuch bei "‎Farvehjørnetinteriør" in DK‬

Hallo Ihr Lieben,


dieses Jahr waren wir wieder in Dänemark im Urlaub. Ich muss jetzt nicht erwähnen, dass es superschön war, was auch an traumhaftem Badewetter lag, aber wir waren auch viel unterwegs.

Und wie das so ist, wurde auch bei jedem schönen Geschäft ein Stop eingelegt, die Family vergnügte sich bei Eis und 'nem Kaffee und ich konnte ganz in Ruhe stöbern:-))

Natürlich besucht man die bekannten Geschäfte wie Villa Viola usw.....die umgezogen ist und nun traumhaft schön und abseits liegt, aber auch andere Butiken.


Aber ein Geschäft hat es mir besonders angetan:-))

Es ist in Holbaek...vorm Laden standen lauter Zinkkisten mit Pflanzen... hab ich vergessen zu fotografieren und innen war ich einfach nur hin und weg....alles sehr übersichtlich, schwarz, weiß, grau und das Grün der Pflanzen wirkten so stimmig...




es sah so geschmackvoll aus!




da bogen sich nicht die Regale mit Ware und nichts stand im Weg, hier wurde ganz bewusst dezent und geschmackvoll dekoriert...



natürlich bin ich fündig geworden, zuerst kamen 2 Geranien mit, die den Namen "Nicolai" haben und im Haus überwintern können, also das männliche Variante zur "Ingrid" (bin sehr gespannt, ob das stimmt, weil mein Englisch ist jetzt nicht sooooo gut)



...und beim zweiten Besuch sind dann 2 Töpfe von TineK Home, Gewürze von Nicolas Vahe und Blumen in die Einkaufstüte gewandert:-)) Die beiden kleinen Töpfe rechts im Bild sind wech...ich hätte ja lieber die größeren gehabt, aber wenn der Ehemann dann plötzlich neben einem im Geschäft auftaucht, ahnt, was ich vorhabe und dann ständig erwähnt, dass eh schon kein Platz mehr im Auto ist und er nicht weiß, wie er alles wegbekommen soll...seufzzz.... da gibt man dann auch schon mal nach...


wenn ich mir die Bilder so anschaue, könnte ich gleich wieder losfahren:-)) Es war soooo schön!!

seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

Sonntag, 3. Juli 2016

Fußboden mit Kreidefarbe streichen

Hallo Ihr Lieben,

die letzten Tage hatte ich hier "sturmfrei", kein Kind, kein Mann, nur mein Hund, der olle Eingangsbereich im Haus und ich:-)) Da meine Lilly z.Z. kränkelt und nicht fit ist, fiel sie als Beschäftigung aus. Blieb nur noch der Windfang mit diesem elendig häßlich zerkratzten Holzboden oder Tür streichen, übrig. Den Boden fand ich noch schlimmer, also habe ich mir eine große Dose Kreidefarbe "Natural white" und den Ultra matt Lack von Jeanne d'Arc Living mit nach Hause genommen.


..die Bilder vom Boden sind hier noch schön, aber in Natura sah er doch schon tüchtig zerkratzt aus.
 Also habe ich ihn  ausgeräumt, sauber gemacht und los ging es mit streichen.

Die Kreidefarbe muss gut aufgerührt werden, ich verdünne sie auch nicht. Nach 2 Anstrichen war vom Elend nichts mehr zu sehen:-)) Zwischen den Anstrichen habe ich sie 2-3 Stunden trocknen lassen.




da die Kreidefarbe nicht riecht, musste also auch nicht gelüftet werden.

So, dann kam das Spannendste...der "Ultra matt Lack" von Jeanne d'Arc Living!
 Er wurde extra für Fußböden,Treppenstufen und Fließen entwickelt, ist also stark belastbar...sagt JdL:-))

also Deckel auf und los ging es... der riecht jetzt natürlich etwas nach...??? konnte ich nicht  so ganz ausfindig machen, aber nicht nach Chemie:-)) Auch er soll gut aufgerührt werden. Er ist flüssig und lässt sich super verarbeiten, das Streichen geht schön schnell. Die Trocknungszeit liegt zwischen 4-6 Stunden. Ich habe insgesamt 3 Schichten aufgetragen und zum Schluß einen Tag gewartet, bis ich drüber gelaufen bin...

Der "Ultra matt Lack" sollte dünn afgetragen werden. Wen sich in den Ecken z.B. mehr Lack "sammelt", trocknet er nicht klar ab, sondern sieht dann etwas gelblich aus!!...also immer schön dünn verstreichen...



Beim ersten Betreten bin ich selbst fast drüber geschwebt, weil ich Angst hatte, dass er doch zerkratzt, aber mein Hund hatte davon keine Ahnung und hat sich schöööön genüßlich gestreckt!! Wer Hunde hat, weiß, wie das aussieht... Hintern in die Höhe, Schwanz wedelt und die Vorderpfoten schööön lang machen und dann JEDE Kralle einzeln wie beim Klavierspielen in den Boden rammen...tlütülmtülüm...und das ganze nocheinmal in Slowmotion:-)) Ich konnte gar nicht hingucken!!




...aber dem Boden ist NICHTS passiert, man sieht nicht den Hauch eines Kratzers oder so:-))

Und da mein liebster Göttergatte in seiner Abwesenheit nichts davon erfahren hat, kam er natürlich völlig unbedarft nach Hause....mit  Motorradstiefeln an den Füßen und die Motorradkoffer ließ er bei meinem holden Anblick auch gleich fallen... bruch....Atemstillstand meinerseits!!!


aber was soll ich Euch sagen, der Boden ist tipptopp!! Wunderbar und er sieht klasse aus. Der Lack trocknet ein und die Oberfläche sieht kalkig aus, es entsteht kein Glanz oder so...ich bin begeistert:-))





...und da ich demnächst Urlaub habe, wird dann die Eingangstür fällig sein,
da bin ich nur am Überlegen, ob weiß oder gau:-))





so, das war es mal wieder,
seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

p.s. wer auch streichen möchte, der kann hier schauen
und wer Fragen zur Vintag Chalk Paint von JdL
hat, der kann hier nachlesen